Landwirtschaft im Jägerhof

Auf Grund der Tatsache, dass keine Pflege der naturschutzfachlich wertvollen Grünlandflächen mehr erfolgte, haben wir einen Landwirtschaftsbetrieb mit dem Ziel der Bewirtschaftung dieser Flächen gegründet. Als ortsansässiger Betrieb bewirtschaften wir  hauptsächlich Dauergrünlandflächen im Bereich der Naturschutzgebiete "Stepenitz und Maurine-Niederung", NSG "Uferzone Dassower See", NSG "Küstenlandschaft zwischen Priwall und Barendorf mit der Harkenbäk-Niederung und NSG "Rustwerder und Fauler See/Poel".

Wir beweiden mit Ziegen, Schafen und Rindern eine Gesamtfläche von ca. 150 ha extensives Grünland. Die restlichen Flächen werden im Juli und August gemäht und für die Heugewinnung genutzt. Wir halten zum Teil gefährdete Nutztierrassen, wie z. B. die Hinterwälder Rinder aus dem Schwarzwald. Diese Rasse eignet sich insbesondere für die Entbuschung von Naturschutzflächen.

Durch unsere Fleischgewinnung können wir Ihnen vorzügliches Fleisch vom Rindern, Lämmern und Wild anbieten. Es werden auch Rauch- und Wurstwaren angeboten.

Sprechen Sie die Mitarbeiter vom Service an.